TERRAGON: Bau eines Pflegezentrums in Ahrensburg kommt mit großen Schritten voran

  • TERRAGON errichtet modernen Neubau für altes Pflegeheim
  • Betreiber bleibt die A + R Betriebsgesellschaft mbH
  • Neuer Trend: bundesweite Erneuerung von veralteten Pflegeheimen

Berlin/Ahrensburg, 19. Oktober 2017 – TERRAGON macht bei dem Bau des neuen Pflegezentrums in Ahrensburg mit 107 Betten große Fortschritte: Nachdem die Bauarbeiten Ende August begonnen haben, wurde heute bereits die Grundsteinlegung des Neubaus gefeiert. Der bundesweit führende Spezialist für die Entwicklung barrierefreier Wohnungen und qualitativ hochwertiger Senioren- und Pflegeimmobilien kooperiert bei der Errichtung des neuen modernen Pflegeheims mit dem schwedischen Investor HEMSÖ. Dieser hatte im Frühjahr 2017 die nicht mehr zeitgemäße Pflegeeinrichtung im Reeshoop 38 erworben, die nun durch einen Neubau ersetzt wird.

„Mit HEMSÖ haben wir einen erfahrenen Partner und Endinvestor an Bord, der auf langfristige Investitionen in Sozialimmobilien setzt“, erklärt Herr Jonas Rabe, Geschäftsführer der TERRAGON-PROJEKT GmbH.

Der Bauplan sieht zunächst einen Teilrückbau des alten Objekts vor, darauf folgt der Bau des neuen Gebäudes und abschließend der Umzug. Die Fertigstellung erfolgt im November 2018. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei circa zwölf Millionen Euro.

Zu der Grundsteinlegung kamen die Ehrengäste Dr. Henning Görtz, Landrat des Kreises Stormarn und Michael Sarach, Bürgermeister der Stadt Ahrensburg, Bürgervorsteher Roland Wilde, Sozialdezernentin Margot Sinning sowie Christian Potthoff, Geschäftsführer der A + R Betriebsgesellschaft mbH einer Tochtergesellschaft der inter pares GmbH, um gemeinsam mit Handwerkern, Bewohnern und geladenen Gästen zu feiern.

Der Betreiber des Pflegezentrums wird auch nach Fertigstellung der neuen Einrichtung den Betrieb weiterführen. Inter pares verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Pflege- und Betreuungsmarkt. Zu den Grundsätzen des Unternehmens gehören dabei die Wertschätzung und das Vertrauen zwischen Bewohnern und Pflegern.

„Wir beobachten den Trend, wonach nicht mehr zeitgemäße Pflegeheime durch neue ersetzt werden. Aktuell werden bundesweit schätzungsweise 2.400 Pflegeheime erneuert. Dieser Wandel ist wichtig für die Branche, um nicht mehr ausreichenden Standards entgegenzuwirken und den Bewohnern, wie auch in Ahrensburg, die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten“, erläutert Rabe.

Über TERRAGON

TERRAGON AG mit Sitz in Berlin ist ein deutschlandweit agierender Projektentwickler von barrierefreien Wohn- und qualitativ hochwertigen Senioren- und Pflegeimmobilien. Das Unternehmen TERRAGON wurde im Jahr 1995 von Dr. Michael Held gegründet und geführt. Held ist mit AG Gründung 2017 als Vorstand für die Bereiche Projektinvestments, Unternehmensentwicklung und Kommunikation verantwortlich. Zum Tätigkeitsfeld der TERRAGON AG gehören Projektentwicklung, Projektmanagement, Wohnbau und Vertrieb.

Über HEMSÖ

HEMSÖ ist der führende private Eigentümer von Sozialimmobilien in Schweden, Deutschland und Finnland. Die Geschäftstätigkeit besteht aus dem Besitz, der Verwaltung und der Entwicklung von Sozialimmobilien in den Bereichen Altenpflege, Ausbildung, Gesundheit und Rechtswesen. HEMSÖs Geschäftstätigkeit wird geprägt durch lange Mietverträge, stabile Mieter und starke Eigentümer. Der Gesamtmarktwert des Immobilienbestandes HEMSÖs beträgt 25 Mrd SEK. Der schwedische dritte allgemeine Pensionsfonds ist Mehrheitsgesellschafter. HEMSÖ Standard & Poor Rating ist A-. Weitere Informationen auf: www.hemso.se