Dr. Markus Horneber als neues Mitglied im Aufsichtsrat der TERRAGON AG berufen

Berlin, 5. Oktober 2021 – Dr. Markus Horneber, Vorstandsvorsitzender der AGAPLESION gAG, wurde jüngst in den Aufsichtsrat der Terragon AG in Berlin berufen. Den größten christlichen Gesundheitskonzern Deutschlands und Terragon verbindet seit vielen Jahren eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich Service-Wohnen.

„Mit Dr. Markus Horneber konnten wir einen erfolgreichen Gestalter des Gesundheitswesens für unseren Aufsichtsrat gewinnen. Seine Perspektive, die immer die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellt, wird uns dabei helfen, neue Standards im Service-Wohnen etablieren zu können“, erklärt Dr. Michael Held, CEO der TERRAGON AG.

Die TERRAGON AG hatte sich im Zuge der Emission einer Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A2GSWY7) freiwillig zu einer regelmäßigen Veröffentlichung einer Übersicht ihrer im Bau oder in Bauvorbereitung befindlichen Projekte verpflichtet. Die heute veröffentlichte Projektliste des Unternehmens ist abrufbar unter www.terragon-ag.de/investor-relations/finanzpublikationen/.

Über TERRAGON:

Die TERRAGON AG ist ein auf Wohnen im Alter spezialisierter, bundesweit tätiger Projektentwickler mit Fokus auf das attraktive Marktsegment „Service-Wohnen für Senioren“. Das bereits seit 1994 am Markt etablierte Unternehmen hat deutschlandweit mehr als 2.000 Wohneinheiten erfolgreich entwickelt und zählt zu den führenden Immobilienprojektentwicklern im Bereich „Betreutes Wohnen“ in Deutschland. Mit ihrem erfahrenen Managementteam und ihrer datenbankbasierten bedarfsgerechten Standortanalyse verfügt die TERRAGON AG über eine hohe Wettbewerbsfähigkeit bei der Gestaltung und Steuerung aller Prozesse der Wertschöpfungskette von der Grundstücksakquisition, der Projektierung, der Planung, dem Bau bis zum Verkauf.

Über AGAPLESION:

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft wurde 2002 in Frankfurt am Main von christlichen Unternehmen gegründet, um vorwiegend christliche Gesundheitseinrichtungen in einer anspruchsvollen Wirtschafts- und Wettbewerbssituation zu stärken.

Zu AGAPLESION gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter  23 Krankenhausstandorte mit über 6.340 Betten, 41 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit über 3.550 Pflegeplätzen, drei Hospize, 37 Medizinische Versorgungszentren, neun Ambulante Pflegedienste und eine Fortbildungsakademie. Darüber hinaus bildet AGAPLESION an 15 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 22.000 Mitarbeiter:innen sorgen für eine patient:innenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden über eine Million Patient:innen versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive der Beteiligungen betragen über 1,6 Milliarden Euro.

Die alleinigen Aktionär:innen der AGAPLESION gAG sind verschiedene traditionsreiche Diakoniewerke und Kirchen. Auch durch diese Aktionär:innen ist die AGAPLESION gAG fest in der Diakonie verwurzelt und setzt das Wohl ihrer Patient:innen, Bewohner:innen und Mitarbeiter:innen als Maßstab für ihr Handeln.